Einsätze

Millionenschaden bei Großbrand in Aspe

Beim Großbrand eines Wohn- und Wirtschaftsgebäudes in Aspe entstand am Sonntagmorgen ein Sachschaden von etwa 1 Million Euro.
Das Feuer war gegen 04.00 Uhr entdeckt worden, sofort wurden mehrere Feuerwehren zur Einsatzstelle in Marsch gesetzt. Bei ihrem Eintreffen stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Unverzüglich wurden sämtliche Feuerwehren der Samtgemeinde Fredenbeck und die Feuerwehren Bargstedt, Brest (SG Harsefeld) und Farven (LK Rotenburg) nachalarmiert, ebenso zwei Drehleitern aus Stade und Harsefeld. Damit waren insgesamt etwa 250 Einsatzkräfte vor Ort.
0